Planungsarbeiten     Bundessieger in Berlin   Installation des Windrades   Betriebsergebnisse

    Planungsarbeiten

Die Realisierung des Windradprojektes wurde erst durch die finanzielle, materielle und beratende Unterstützung vieler lokaler Partner möglich, z.B.:

                         NaturELE

     

    Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich dafür

 

Folgende Schritte haben wir bereits unternommen:

Herr Goedecke von der Energieagentur NRW, Frau Fescharek von der Ökostation und ein Verteter des Gebäudemanagments der Stadt Wuppertal haben dem Grundkurs Technik die auf einem Schuldach installierten Windenergieanlagen ausführlich vorgestellt. In einer interessanten Gesprächsrunde konnten viele Fragen zu unserem geplanten Unterrichtsprojekt “Windenergieanlage in Schülerarbeit” beantwortet werden.

 

Die Schüler/innengruppe auf dem Dach des Berufskollegs

              

                               Die drei auf dem Schuldach installierten Windradtypen

         

      Im Rahmen ihrer Facharbeiten zur Windenergie fertigten Lara Bonnemann und Riccardo Vaccalluzzo (Grundkurs Technik 12. Jahrgang) dieses Modell einer Windkraftanlage an

         

      Im Unterricht wurden mit Hilfe eines Windkoffers verschiedene Windradtypen aufgebaut und hinsichtlich der Betriebsbedingungen gewissenhaft optimiert.

      Mittlerweile wurde das Windrad geliefert:

    Bundesieger

Der GK Technik des 12. Jahrgangs wird Bundessieger!

Umweltminister Trittin überreicht in Berlin den Preis  für das Windenergieprojekt

GK Technik mit Umweltminister Trittin und viva-Moderatorin Janin Reinhardt

    Mit dem Windenergieprojekt hat der Grundkurs Technik des 12. Jahrgangs am Schülerwettbewerb “Jugend mit unendlicher Energie” des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit teilgenommen. Über 4000 Schüler/innen haben 579 Beträge über erneuerbare Energien eingereicht. Bundesumweltminister Trittin hat den Kurs  mit 9 weiteren Schulen am 4. Oktober 2004 zum Finale nach Berlin eingeladen und dort die Preise vergeben.

 

          
      Unser Informationsstand              Eugen erklärt Minister Trittin das Projekt

David erklärt das Experiment zur Bestimmung des optimalen Rotorblattwinkels

 

      Installation des Windrades

      Am 4. Juli 2005 war es endlich soweit.. Am frühen Morgen kam zuerst der Autokran der Firma Breuer&Wasel und dann die Monteure der Schlosserei Schwan, die den Mast zusammenbauten.

         

      Danach montierte der Grundkurs Technik 12 die Rotorblätter. Herr Schubert von der Firma SWB erklärte alle Arbeitsschritte ausführlich.

        

      Spektakulär war der Transport der Teile auf das Dach

        

       

      Nach der Befestigung des Mastes an der Hauswand gingen die Arbeiten im Haus weiter. David und Eugen montierten den Kabelkanal unter schwierigen Bedingungen, freuten sich aber über jeden fertigen Meter.

        

      In der Zwischenzeit montierte Jennifer bereits den Stop-Schalter.

    Am 5. Juli 2005 haben die Monteuere der Schlosserei Schwan das Windrad für den Betrieb freigegeben. Sabrina betätigte den Start-Schalter und das Windrad lief problemlos an.

     Seitdem speist es die gewonnene elektrische Energie in das öffentliche Stromnetz ein.

          

    Unsere gesamte Windrad-Aktion wurde von einem Filmteam aus Potsdam für das Bundesumweltministerium gefilmt. Zwischen den einzelnen Arbeitsschritten wurden mehrere Interviews zum Thema “Regenerative Energieträger” aufgenommen.

     

  • Einweihungsfeier am 19.9.2005
  • Am 19.9 2005 wurde bei strahlendem Spätsommerwetter das Windrad im Beisein von Herrn MdB Grasedieck, Herrn Bürgermeister Roland, Vertretern der Stadtämter, der Sponsoren und der Schulleitung feierlich eingeweiht

    Die Lokalpresse berichtete ausführlich

Ruhr Nachrichten, 20. September 2005

  • Betriebsergebnisse
  • Monat

    Ertrag

    2005

    kWh

     

     

    Januar

    0

    Februar

    0

    März

    0

    April

    0

    Mai

    0

    Juni

    0

    Juli

    0

    August

    6

    September

    5

    Oktober

    12

    November

    22

    Dezember

    18

     

     

    Jahressumme

    63

     

     

     

     

    Monat

    Ertrag

    2006

    kWh

     

     

    Januar

    17

    Februar

    28

    März

    27

    April

    23

    Mai

    30

    Juni

    6

    Juli

    7

    August

    10

    September

    6

    Oktober

    18

    November

    21

    Dezember

    defekt

     

     

    Jahressumme

    125

     

     

     

     

    Monat

    Ertrag

    2007

    kWh

     

     

    Januar

    defekt

    Februar

    10

    März

    31

    April

    20

    Mai

    20

    Juni

    19

    Juli

    35

    August

    6

    September

    defekt

    Oktober

    defekt

    November

    defekt

    Dezember

    defekt

     

     

    Jahressumme

    141

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Monat

    Ertrag

    2008

    kWh

     

     

    Januar

    defekt

    Februar

    10

    März

    20

    April

    4

    Mai

    12

    Juni

    7

    Juli

    19

    August

     13

    September

    13

    Oktober

    17

    November

    14

    Dezember

    12

     

     

    Jahressumme

    141

     

     

     

     

    Monat

    Ertrag

    2009

    kWh

     

     

    Januar

    19

    Februar

    14

    März

     

    April

     

    Mai

     

    Juni

     

    Juli

     

    August

     

    September

     

    Oktober

     

    November

     

    Dezember

     

     

     

    Jahressumme

     

     

     

     

     

    Monat

    Ertrag

    2010

    kWh

     

     

    Januar

     

    Februar

     

    März

     

    April

     

    Mai

     

    Juni

     

    Juli

     

    August

     

    September

     

    Oktober

     

    November

     

    Dezember

     

     

     

    Jahressumme

     

     

     

     

     

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •