Bild:

 Schüler/innen aus dem Grundkurs 13. Jahrgang bei der P rogrammierung der SPS
 

 

 

 

 


Seit mehr als zwanzig Jahren wird an der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule Technikunterricht auch in der  gymnasialen Oberstufe erteilt. Ausgehend von aktuellen Entwicklungen ( alternative Energieversorgung, 3-Liter-Auto, Solarmobil, Funktelefon, Robotersteuerungen, usw.) werden die notwendigen fachwissenschaftlichen Grundlagen aus Physik, Chemie, Biologie, Sozialwissenschaften, Erdkunde, Mathematik vermittelt, um dann mit technikspezifischen Methoden die Komplexität dieser Entwicklungen zu erschließen und zu beurteilen.

Die Projektarbeit ist fester Bestandteil des Unterrichts. Wiederholt haben Grundkurse Technik erfolgreich zu Themen gearbeitet, die dann bei SchülerInnenwettbewerben, wie z.B." jugend forscht", prämiert wurden.

Die selbständige Beschaffung und Aufarbeitung von Informationsmaterial sowie die Einübung von Vortrags- und Präsentationstechniken sind wichtige Ziele des Technikunterrichts, die auf die späteren Aufgaben  in Ausbildung, Studium, Beruf, Freizeit und Familie gezielt vorbereiten.
Die Bearbeitung von technischen Gegenständen und Systemen in der Schule wird durch regelmäßige Exkursionen zur Erkundung der Realtechnik ergänzt. Ergiebige außerschulische Lernorte sind z.B. :

- Opel- Astra-Fertigung in Bochum

- RWE- Müllheizraftwerk Essen-Karnap

- BP-Raffinerie in Scholven

- WDR - Studios in Köln

 
Am Technikunterricht nehmen Schülerinnen und Schüler der drei Gladbecker Gymnasien teil. Durch diese Kooperation werden Kontakte zwischen den Schülerinnen und Schülern der 4 gymnasialen Oberstufen in Gladbeck ermöglicht.